Exzellente Qualität in der Rehabilitation

Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen.

Beruf und Familie

Bester Arbeitgeber Gesundheitswesen 2007

Jugend denkt Zukunft

Erfolgsfaktor Familie

Biokost

DE-039-Öko-Kontrollstelle
teilweise aus biologisch kontrolliertem Anbau

Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.

 

 

Innovationsspiel "Jugend denkt Zukunft"

Offizielles Projekt von der UNESCO

Thema. „Wie sieht Gesundheitsprävention im Jahr 2020 aus?“

Jugend denkt ZukunftEine ergonomische Schule? Social Networks? Healthy Park Mile? Wer bei diesen Begriffen nicht weiß, was damit gemeint ist, braucht sich keine Gedanken zu machen. Es gibt sie nämlich noch gar nicht. Es sind Ideen für 2020. „Trendforscher“, ebenfalls eine Gruppe aus Schülern, liefern die Impulse, die Bürgerinitiative „Bürgeralarm“ bewertet die Ideen und die „Pressegruppe“ sorgt dafür, dass die Öffentlichkeit von den Ergebnissen erfährt. Insgesamt waren 24 Schüler der 10. und 11. Klassen des Paul-Gerhardt-Gymnasiums aus Lübben beteiligt.

Jugendliche am Zukunftsdialog zu beteiligen, sie hinter die Kulissen eines Unternehmens blicken zu lassen und die Innovationskraft der Jugendlichen zur Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen für Gesundheitsprävention zu aktivieren, war das Ziel eines Planspiels in der Woche vom 28.01.-01.02.08 im Reha-Zentrum Lübben.

„Das Morgen denken und die Welt der Zukunft schon heute gestalten“ - das hatten sich die 25 Schülerinnen und Schüler des Lübbener Gymnasiums im Rahmen des Innovationsspiels von Jugend denkt Zukunft vorgenommen.

Die Schüler versetzten sich in die Rolle von Managern und setzten sich mit der Entwicklung im Gesundheitswesen auseinander, lernten Trends der Branche kennen und erlebten die Klinik von innen heraus. Daraus entstanden innovative Konzepte, die sich am künftigen Bedarf orientieren und sich mit Fragen der tatsächlichen Umsetzbarkeit und der Vermarktung auseinandersetzten.

Zu Beginn des Spiels definierten die Schüler den Begriff Innovation und untersuchten relevante Megatrends wie den demographischen Wandel oder Ressourcenknappheit sowie spezielle Tendenzen im Bereich Gesundheit und gesunde Ernährung. Ganz nebenbei erlernten die Schüler unter tatkräftiger Unterstützung der Diätassistentinnen und dem Küchenteam gesunde Kost selbst zuzubereiten. Am letzten Tag des Innovationsspiels wurden die Ergebnisse vor der Geschäftsführung des Reha-Zentrum Lübben und weiteren Gästen aus Politik und Wirtschaft sowie ihren Eltern präsentiert und in einer Diskussionsrunde erläutert.

Die Schüler waren vom Innovationsspiel Jugend denkt Zukunft im Reha-Zentrum Lübben total begeistert und zeigten, wie kreativ junge Leute sind. „Es ist toll, wenn die Jugendlichen sehen, dass ihr Input gefragt ist und dass es sich lohnt, sich Gedanken zu machen" ist die Lehrerin begeistert.

Von Jugend denkt Zukunft profitierte nicht zu letzt auch unsere Klinik. Wir haben mehr über die Wünsche und Bedürfnisse der Jugendlichen erfahren und interessante Innovationsimpulse erhalten.

Nähere Informationen zum Projekt finden Sie unter www.jugend-denkt-zukunft.de

 

 

 

 

Fotos vom Projekt
Innovationsspiel vom
28.01.-ß1.02.2008